Master Technika classic und Master Technika 3000 – ein Vergleich

Die Master Technika classic besitzt einen Entfernungsmesser und kann zusammen mit gekuppelten Objektiven und dem Optischen Universalsucher aus der Hand ohne Mattscheibenkontrolle bedient werden.
Die Abbildung zeigt die Kamera mit aufgesetztem Optischen Universalsucher, der als Zubehör erhältlich ist. Ebenfalls ein Zubehör: Der anatomische Handgriff mit integriertem Drahtauslöser.

Die Master Technika 3000 besitzt keinen Entfernungsmesser, dafür aber einen eingebauten Weitwinkelschlitten, der eine bessere Performance bei Weitwinkelaufnahmen gewährleistet und ein bequemes Fokussieren gestattet.
Die Abbildung zeigt die Kamera mit abgeklapptem Gehäuseboden. Das Objektiv steht auf dem im Gehäuse integrierten Weitwinkelschlitten und dieser erlaubt die notwendig kurzen Auszüge.

Menü