Das Projekt

Die Abteilung „Produktion & Medienwirtschaft“ der Hochschule für Fernsehen und Film München hegt die Tradition, von jedem Kurs ein Foto in der Hochschule auszustellen.
Der Jahrgang 2013 hat sich bei der Themenfindung durch die Ausstellung von Richard Avedon in der Sammlung Brandhorst inspirieren lassen.
Die Ambition war groß, ein Foto zu kreieren was die Einzigartigkeit der analogen Fotografie nutzt um ein einmaliges Gruppenbild zu schaffen.
Durch frühere Kooperationen zwischen Linhof und der HFF München im Bereich Großbildfotografie kam über Fotograf Hagen Keller die Zusammenarbeit und Unterstützung von Seiten Linhofs zu Stande.

Statement des Fotografen

Ein visuelles Vorbild war bereits festgelegt. Die Richard Avedon Ausstellung im Museum Brandhorst hatte die Studenten der Produktionsabteilung der HFF München fasziniert und so sollte das traditionelle Gruppenfoto des Jahrgangs im selben Stil erfolgen. Die ungewöhnliche Anordnung der Portraitierten wollten wir übernehmen, ich entschied mich jedoch für eine weichere Lichtführung, die sich eher an Avedons „In the American West“ Bildern orientierte und im HFF-Studio nachgebaut werden musste.
Das Großformat und die damit verbundene Arbeitsweise schafft eine unvergleichliche Konzentration bei allen Beteiligten vor und hinter der Kamera: Die ungewohnt lange Verschlusszeit – der „blinde Moment“, nachdem man die Blende geschlossen hat und die Abdeckung aus der Kassette zieht – den Auslöser in der Hand auf den richtigen Moment wartend. Eine Atmosphäre, die man den Bildern und den Portraitierten ansieht, eben weil diese Technik eine für uns mittlerweile fremdartige Situation schafft und dem Akt des Fotografiert-Werdens die Selbstverständlichkeit nimmt. Zu Zeiten der digitalen Bilderfluten eine Rückbesinnung auf den einzigartigen Moment, den es festzuhalten gilt.

Die Beteiligten

Fotograf: Georg Nikolaus
Projektleitung: Marius Ehlayil
Projektbetreuung: Hagen Keller

Personen auf dem Foto
Kurs 2013, Abteilung Produktion & Medienwirtschaft, Hochschule für Fernsehen und Film München

Technik:
Fotografiert mit der Linhof Kardan re 4×5, 150 mm Objektiv auf Ilford FP4 4×5 inch, entwickelt in der Dunkelkammer der HFF-München.

Menü