1946: Technika III 9×12

Linhof Technika III, brochure

1946: Technika III 9×12 cm/4×5″

Kameratyp: Quadratisch gebaute Laufbodenkamera mit Schwenk- und Drehrahmen, dreifachem Auszug und verstellbarer Standarte. Entwickelt aus der Technika (II).

Herstellungszeitraum: 1946 bis 1957

Besondere Merkmale: Die Kamera wird mit und ohne gekuppeltem Entfernungsmesser geliefert. Zu jedem Objektiv wird eine Kurvenschiene zur Steuerung des E-Messers eingeschaltet, die auch Toleranzen in der Brennweite berücksichtigt. Gehäuse mit seitlicher Lederschlaufe. Dreifacher Bodenauszug. Meter- oder feet-Skalen. Unendlich-Markierungen sind in den Schlitten eingeschlagen. Objektivstandarte mit Hoch- und Seitenverschiebung. Basisschwenkung um die horizontale Achse. Rückteil mit Schwenkrahmen (max. 15°) und Drehrahmen. Aufsteckbarer Universalsucher mit Ausgleich von Parallaxe und Bildfeldschwund. Objektive von 90 mm bis 360 mm Brennweite. Laufboden in Weitwinkelstellung abklappbar. Balgenlänge max. 382 mm. Federndes internationales Rückteil. 65-mm-Weitwinkel kann mit Hilfe einer Kupplungsschiene zwischen Oberschlitten und Gehäuseschlitten verstellt werden. Eine ältere Version wird mit geradem Laufboden, einfacherem E-Messergehäuse und einer Objektivplatte mit altem Linhof-Schriftzug sowie einer alten Klemmung geliefert.
Maße: 180x170x110 mm (BxHxT).
Gewicht: 2,4 kg.

Aufnahmen: Linhof Archiv München, Christopher Cox

1934: Ur-Technika
2007: Master Technika 3000, Linhof 120 Jahre

Seriennummern Technika III 9x 2 / 4×5

Technika III m. E-Messer
2 021 – 2 555  1946 – 1948

Technika III m. E-Messer
22 556 – 3 880 1948 – 1950

Technika III m. E-Messer mit geradem Laufboden
30 001 – 37 104 1950 – 1954

Technika III m. E-Messer mit durchgezogenem Laufboden
50 001 – 62 236 1953 – 1957

Technika III o. E-Messer mit geradem Laufboden
5 002 – 6 221 1946 – 1954

Technika III o. E-Messer mit durchgezogenem Laufboden
15 001 – 15 452 1954 – 1957

E-Messer = Entfernungsmesser

Menü