POBY: 2018 TRAIN OUTWEST 011

Poby: Landscapes

Da ich seit mehr als 20 Jahren in den USA lebe, wollte ich eine Serie einzigartiger Landschaftsaufnahmen der USA erstellen. Nach dem Kauf eines 1965er Plymouth Barracuda Oldtimers im Jahr 2009 ging ich mit meiner Linhof Technika aus den 1960er Jahren auf einen Roadtrip. Immer wieder, wann immer ich Zeit hatte, zwischen meinen Jobs als Werbefotograf. Und das tue ich immer noch von Zeit zu Zeit. Manchmal sogar in Europa. Mein Ziel ist es, die einzigartige Umgebung in eine malerische Fotografie zu übertragen, die mehr ein visuelles Gefühl vermittelt als ein kurzer Blick auf einen Schnappschuss. Etwas, das eher vom Betrachter als vom Fotografen erforscht und interpretiert werden kann. Ich bin auf der Suche nach monumentalen Landschaften und ikonischen Strukturen. Die Farben sind ebenso wichtig wie der Raum und die Lichtverhältnisse.

Die Technik

Ich verwende eine Linhof Master Technika mit einem 135 mm Objektiv. Ich halte die Master Technika in der Hand und fokussiere durch den gekoppelten Messsucher. Wenn ich meine Position gefunden habe, mache ich zunächst ein Testpolaroid, um zu sehen, wie die gesamte Komposition wirkt. Das endgültige Foto wird eine zehnfache Belichtung sein, die ich auf die gleiche Weise mit dem Test auf einem Sofortfilmrückteil mache. Alles in der Kamera. Wenn mir die Komposition und die Belichtung gefallen, wechsle ich zu Fiji oder Kodak Quick Load Film und belichte ca. 3 bis 4 Blatt 4×5-Diafilm. Nach der Entwicklung des Blattfilms scanne ich das Foto mit sehr hoher Auflösung, bereinige es und passe die Farben an, wie ich sie gesehen habe. Es werden keine weiteren Veränderungen an der Fotografie vorgenommen. Gedruckt im Großformat und montiert hinter Acrylglas.

Menü