Robert Ettlinger
Brücken und Hochstraßen

Die Hochstraßen Nord und Süd in Mannheim und Ludwigshafen wurden zwischen 1959 in 1981 erbaut. Zusammen mit den dazugehörigen Brücken verkörpern sie in einzigartiger Weise die damalige Vision der Mobilität: Großflächige Verkehrswege und raumgreifende Brücken sollten einen ungestörten Verkehrsfluss ermöglichen. Es fanden sich in den letzten Jahren erhebliche bauliche Mängel; daher begann man mit den Abrissarbeiten. Das Projekt soll diese Bauten dokumentieren als Orte, die ein Überqueren und Fortkommen ermöglichen, aber nicht für ein Verweilen gedacht sind.

Seine
Technik

Robert Ettlinger hat viele Jahre als Wissenschaftler gearbeitet und die dabei gelernten Grundsätze finden sich auch in seinen Fotografien wieder: Er nimmt die Haltung eines neutralen Beobachters ein und zeigt, was er vorfindet. Alle präsentierten Bilder entsprechen der realen Situation; eine (digitale) Veränderung wird nicht vorgenommen. Bei den finalen Bildern wird die ursprüngliche Aufnahme gezeigt, so wie sie im Sucher komponiert wurde.
Ettlinger fotografiert analog mit der Linhof Technorama 612, Super-Angulon 5,6/65mm und Apo-Symmar 5,6/135mm sowie mit der Linhof Technorama 617, Super-Angulon 5,6/90mm. Als Film kommen Ilford Delta 100 und Fuji Provia F100 zum Einsatz.
Menü